Zur Blütezeit der Wulfen-Primel auf den Hochobir

Fachgruppe: Botanik Beginn: 25. Mai 2017, 09:00

Detailbeschreibung

Bei der Wanderung auf den Obir wird zunächst die Vegetation der Schutthalden, dann jene der Weideflächen, des Fichtenwaldes und der Latschen-Rodungsflächen besprochen. Auf den Einfluss von Bodenfrost und Solifluction (Frostmusterböden) auf die südostalpinen Polsterseggenrasen mit ihren endemischen Arten wird besonders hingewiesen ebenso wie auf die Schutthalden mit dem Obir-Steinkraut (Alyssum ovirense). Der Aufstieg zum Gipfel erfolgt über artenreiche Blaugras-Horstseggenrasen.

Exkursion entfällt bei Schlechtwetter!

Exkursionsleitung: Wilfried R. Franz, Armin Pleschberger

Ort: Hochobir

Jetzt anmelden!



Newsletter

Ihre E-Mail-Adresse:
anmelden
abmelden

Vorname:

Nachname:

Kontakt

Naturwissenschaftlicher Verein für Kärnten

Museumgasse 2, 9020 Klagenfurt am Wörthersee, Österreich

Tel.: +43 050 536 30574
Fax.: +43 050 536 0597

E-Mail: This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.


Logo Land Kaernten Kultur