Meteorologie

baumgartner-stefan
Fachgruppenleiter:
Christian Stefan &
Dietmar Baumgartner

Themen und Fragestellungen aus dem Bereich der Meteorologie und Klimatologie sowie ganz allgemein der Physik undChemie der Atmosphäre sind Gegenstand des Interesses der Fachgruppe Meteorologie. Besonderes Augenmerk wird dabei neben den Wetterelementen und Wetterphänomenen selbst auch auf das Klimasystem sowohl in globaler als auch regionaler Dimension gelegt, wobei für den Zugang unterschiedliche Wege benützt werden. Zum einen wird über das Erfahren in Form von Vorträgen und Exkursionen und zum anderen über das Verstehen durch die gemeinschaftliche Erarbeitung des nötigen Wissens letztendlich der Weg zum Anwenden bereitet.

WetterkarteDie Fachgruppe Meteorologie hat sich das Ziel gesetzt, ein Sammelpunkt all jener Vereinsmitglieder zu sein, die sich mit Atmosphärenwissenschaften und deren Anwendung schon jetzt beschäftigen oder dies zukünftig tun möchten, sowie ganz allgemein für alle, die sich einfach nur umfassender über diese Themenbereiche informieren möchten. Nicht zuletzt durch eine verstärkte mediale Präsenz des Schlagwortes Klimawandel und dessen Folgen sowie auf Grund diverser lokaler und überregionaler Wetterkapriolen sind einzelne Teilaspekte des Themas „Wetter" beziehungsweise „Klima" in den Fokus öffentlichen Interesses geraten.

Die Fachgruppe verfolgt das Ziel, sich mit dem weiten Bogen an Themen und Fragestellungen im Bereich der Meteorologie und Klimatologie sowie ganz allgemein der Physik und Chemie der Erdatmosphäre zu beschäftigen. Dabei sind neben den Wetterelementen und Wetterphänomenen selbst auch das Klimasystem sowohl in globaler als auch in regionaler Dimension Gegenstand des Interesses. Bei der Arbeit in der Fachgruppe selbst steht das Erfahren im Rahmen von Exkursionen und Vorträgen, das Verstehen durch die Erarbeitung des notwendigen Basis- und Hintergrundwissens sowie das Anwenden selbst im Vordergrund.

meteorologie wetterstationDas heißt zusammengefasst: Hintergrundinformationen sollen zur Verfügung gestellt bzw. erarbeitet werden, um eine breite sowohl öffentliche als auch wissenschaftliche Diskussion auf rationaler Ebene zu ermöglichen. Diese sollte möglichst auf belegbare Fakten beruhen, dem gefährlichen Halbwissen soll dadurch entgegen gewirkt werden.

Die Fachgruppe pflegt auch engen Kontakt mit der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) – Kundenservicestelle Kärnten, dem Observatorium Kanzelhöhe für Sonnen- und Umweltforschung (KSO) sowie dem Kärntner Institut für Klimaschutz (KIKS).

Die Fachgruppenleiter hoffen, Ihr Interesse an der Thematik zu wecken und würden sich freuen, Sie bei einer ihrer Veranstaltungen begrüßen zu dürfen.

Newsletter

Newsletteranmeldung



Sie möchten Sich für den Newsletter
anmelden abmelden


Mit Ihrer Zustimmungserklärung willigen Sie in die Verarbeitung Ihres Namens und Ihrer Emailadresse zum Zweck der Zusendung von Informationen zu unserem Verein und unseren Veranstaltungen sowie Publikationen ein. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit einem Email an nwv@landesmuseum.ktn.gv.at kostenlos widerrufen.

Kontakt

Naturwissenschaftlicher Verein für Kärnten

Museumgasse 2, 9020 Klagenfurt am Wörthersee, Österreich

Tel: +43 (0)50 536 - 30574
Fax: +43 (0)50 536 - 30 597

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Logo Land Kaernten Kultur